Gleitschirmflieger landet in Baum

Am Freitagabend musste ein 46-jähriger Gleitschirmflieger aus rund 20 Metern Höhe gerettet werden. Beim Landeanflug auf eine Wiese verlor der Pilot an Höhe und blieb in einem Baum eines angrenzenden Waldes hängen. Zwei Retter stiegen zu dem unverletzten Flieger auf und sicherten ihn, sodass er sicher zum Boden abgeseilt werden konnte. Die Bergung des Gleitschirms wurde aufgrund der Dunkelheit auf den nächsten Tag verschoben. Gemeinsam mit dem Sven Halm Forstteam wurde der Schirm mit Hilfe eines Hubsteigers geborgen.

Zurück