DRK Bergwacht Württemberg

Eine 33-jährige stürzte im Vorstieg am Jungfraufels bei Oberböhringen ab. Dabei zog sie sich eine schwere Verletzung am Bein zu. Der Notarzt und die Einsatzkräfte versorgten die junge Frau am Wandfuß und bereiteten sie auf die Rettung vor. Mit der Winde des bayrischen Polizeihubschraubers "Edelweiss 4" wurde ein Luftretter zur Patientin abgelassen und anschließend mit der Patientin aufgewincht. Auf der Albhochfläche wurde die Frau dann von der Besatzung des Rettungswagens übernommen und in eine Klinik gebracht.

Es ist wieder soweit!

Am 26. Mai 2022 findet der Bergwacht-Hock im Wiesensteiger Schöntal statt.

Unterhaltung mit "Die wilden Gesellen" und "DIE 2" - Hüpfburg - Bergrettungsübung der Bergwacht-Jugend

 

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen

In den letzten beiden Wochen im März leistete das Team der Bergwacht bei drei Notfällen professionelle Hilfe im Gelände. Unter anderem waren die Einsatzkräfte im Geislinger Rohrachtal zur Rettung einer verunfallten Rollstuhlfahrerin im Einsatz. Wenige Tage später erlitt eine Wanderin zwischen Aufhausen und Türkheim einen internistischen Notfall. Am Folgetag zog sich ein Mann bei Forstarbeiten eine schwere Beinverletzung zu. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte versorgten den Mann gemeinsam mit dem Rettungsdienst und transportierten ihn mit der Gebirgstrage aus dem Gelände.